Erfüllen höchste Ansprüche: Referenzen von Theben.

Theben-Produkte wirken meist im Verborgenen. Ihre Wirkung hingegen werden Sie nicht übersehen: sei es bei der energieeffizienten Heizungs- und Klimaregelung, astronomischer Zeitsteuerung oder bei der präsenzabhängigen Beleuchtungssteuerung.

Referenz Malaysia-Tower Preview

Bürogebäude: KNX-Produkte von Theben im höchsten Tower Malaysias

Wie anerkannt der KNX-Standard in der Gebäudeautomation weltweit ist, zeigt der 635 Meter hohe Menara PNB 118 Wolkenkratzer im Herzen von Kuala Lumpur auf eindrucksvolle Weise. Nach Fertigstellung im Jahr 2024 wird er das höchste Gebäude Malaysias sein. Doch auch die inneren Werte überzeugen: KNX-Produkte von Theben werden für eine komfortable und zuverlässige Gebäudeautomation sorgen.

Referenz ATMS in Muttenz Preview

Bürogebäude: Mehrwert dank intelligenter Raumautomation mit thePrema P360 KNX von ThebenHTS

Intelligente Gebäude- und Raumautomation vereinfacht die Steuerung eines Gebäudes und macht es smart. Dass es dazu manchmal gar nicht viel Hardware braucht, zeigt das Beispiel der ATMS in Muttenz, in der der Premiumpräsenzmelder thePrema P360 KNX von ThebenHTS zum Einsatz kommt.


Referenz DIAL Preview

Bürogebäude: Hochwertiger Präsenzmelder und Konstantlichtregler bei DIAL

Präsenzmelder sind im Gebäude seit Jahren so selbstverständlich wie Lichtschalter. Die Qualitätsunterschiede sind jedoch gewaltig. Für den Neubau eines repräsentativen und hochfunktionalen Gebäudes in Lüdenscheid wurden Melder benötigt, die nicht nur vielfältige Funktionen und hohe Messgenauigkeit, sondern auch ein ansprechendes Äußeres bieten.

Referenz Villa Metzingen Preview

Privater Wohnungsbau: Schöner Wohnen mit der Wohnraumsteuerung LUXOR

Mit dem hochwertigen Ausbau der privaten Villa im Bauhausstil in Metzingen bei Stuttgart hatten sich die Bauherren einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Verständlich, dass für dieses Traumhaus des Architekten Thomas Steimle nicht nur in punkto Architektur und Innenraumgestaltung, sondern auch auf technischer Seite höchste Ansprüche geltend gemacht wurden. Das Ergebnis kann sich sprichwörtlich sehen lassen: so wurde das Haus in der Zeitschrift „Schöner Wohnen“ mit dem 3. Platz beim Wettbewerb „Haus des Jahres 2012“ ausgezeichnet.