Zukunftssicherer Wohnkomfort per KNX-Gebäudeautomation

Ein KNX-basiertes Smart Home System auf Basis von Theben KNX-Produkten sorgt in einem neu gebauten Einfamilienhaus im schwäbischen Empfingen für mehr Wohnkomfort und Energieeffizienz.

 

Aufgabe

  • KNX-basiertes Smart Home System
  • Einsatz von Präsenzmeldern mit unaufälligem, kompaktem Design

Lösung

  • Theben KNX-Jalousie-, Schalt-, Heizungs- und Dimmaktoren
  • Theben KNX-Wetterstation zur vollautomatischen Jalousie- und Sonnenschutzsteuerung
  • Theben Präsenzmelder zur effizienten Lichtsteuerung
  • Integration einer Videoüberwachung mit Anzeige über Sprechanlage
  • Bedienung über Taster
  • Vorprogrammierte Szenen
  • Fernwartung mit Meldung über Taster

Ein KNX-basiertes Smart Home System bietet höchste Flexibilität für zukünftige Erweiterungen und damit auch maximale Investitionssicherheit. Ein junges Paar im schwäbischen Empfingen ließ sich von den KNX-Vorteilen überzeugen und beauftragte die vor Ort ansässigen Experten von Kipp Elektro mit der Planung und Installation. Bei der Produktauswahl kamen Theben KNX-Jalousie-, Schalt-, Heizungs- und Dimmaktoren, Präsenzmelder sowie eine Theben Wetterstation zum Einsatz. Geschäftsführer Philipp Kipp erläutert die grundsätzliche Produktentscheidung für Theben: „Die Entscheidung für KNX-Produkte von Theben fiel uns wirklich leicht, da wir in verschiedenen Projekten gute Erfahrungen damit gemacht haben. Die Qualität stimmt einfach. Nur die in die Automation integrierte Videoüberwachung sowie die Sprechanlage kamen von einem anderen Hersteller.“

 

Mehr Flexibilität und weniger Platzbedarf durch MIX2 Aktoren

Im Bereich der KNX-Aktoren setzte Kipp Elektro auf Reiheneinbaugeräte der MIX2 Produktfamilie. Warum, beschreibt Philipp Kipp: „Die modularen MIX2 Aktoren von Theben mit Grundmodul und Erweiterungsmodulen sparen einfach mehrere Teileinheiten im Schaltschrank. Zudem lassen sie sich flexibel miteinander kombinieren. Auch die leicht verständliche Parametrierung ist ein echter Pluspunkt. Wir programmieren die Geräte bei uns und stecken Sie auf der Baustelle einfach auf.“

 

Wetter- und präsenzabhängige Automation

Zu einem vollwertigen Smart Home gehört natürlich auch die vollautomatische Jalousie- und Sonnenschutzsteuerung. Dies übernimmt die Meteodata Wetterstation mit integriertem GPS-Empfänger. Sie erfasst Wind, Regen, Helligkeit und Temperatur und bietet auch eine automatische Sonnenstandsnachführung.
Auch bei den Präsenzmeldern baut Philipp Kipp auf Theben: „Die Sensorik der Theben Präsenzmelder arbeitet sehr präzise und zuverlässig. Zudem hatte der Bauherr den Wunsch nach möglichst kompakten und unauffälligen Präsenzmeldern, die optisch zu den verbauten LED-Spots passten. So entschieden wir uns für PlanoSpot und theRonda Flat Präsenzmelder, die man in der Decke zwischen den LED-Spots kaum entdecken kann.“

 

Komfortable Fernwartung

Die Bedienung der Smart Home Funktionen erfolgt über Taster. Die Programmierung der Einstellungen sowie gewünschter Szenen übernahm dabei Kipp Elektro. Der Clou: Werden Anpassungen oder neue Szenen gewünscht, „meldet“ sich die Bauherren-Familie einfach per Taster.  Die nach Absprache neuen bzw. angepassten Funktionen werden dann per Fernwartung (IPS-Remote) aufgespielt.

 

Eingesetzte Produkte

 

 

 

 

 

 

 

 

Elektro-Installation

Kipp Elektro GmbH, Empfingen

www.kipp-elektro.de