Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid besucht Theben Asia
Home > Aktuelles > Fachpresse > Nils Schmid besucht Theben Asia in Singapore

Pressemeldung: Nils Schmid zu Gast bei Theben Asia

Text und Bildmaterial downloaden:

Theben AG unterhält seit Jahren erfolgreich Niederlassung in Singapur

(Haigerloch, 14. Januar 2016) Mit knapp 5,5 Millionen Einwohnern und einer Fläche von rund 720 Quadratkilometern ist Singapur etwa so groß wie Hamburg. Für viele deutsche Unternehmen ist der kleine Staat das Tor nach Asien. So auch für die Theben AG: Seit über 5 Jahren unterhält das Haigerlocher Unternehmen im „German Center“ in Singapur erfolgreich eine Niederlassung. 

„Singapur ist der ideale Standort für unsere Geschäfte im asiatischen Raum,“ erläutert Bernd Dluzak, Geschäftsführer Theben Asia, „Neben politischer und rechtlicher Sicherheit – gerade auch was den Schutz des geistigen Eigentums angeht, gibt es viele gut ausgebildete Fachkräfte und eine ausgezeichnete IT-Infrastruktur.“ Von Singapur aus vertreibt Theben in erster Linie beratungsintensive Produkte für die Gebäudesteuerung wie KNX-Aktoren zur Klimaregelung und Sonnenschutzsteuerung. Bewegungs- und Präsenzmelder für die energie-effiziente Beleuchtungssteuerung runden das Produktportfolio für den asiatischen Markt ab.

 

Im Oktober 2015 besuchte der Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid das „German Center“ in Singapur. Anlass der Reise des Ministers war unter anderem das 20-jährige Jubiläum des „German Centre Singapore“, in dem sich die asiatische Niederlassung der Theben AG befindet. Vor Ort unterhielt er sich mit Experten und Unternehmen über die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen im südostasiatischen Raum. Unter anderem auch mit Bernd Dluzak von Theben Asia. In Begleitung des deutschen Botschafters, Dr. Michael Witter, zeigt sich der Minister interessiert an den Lösungen von Theben rund um die Gebäudesteuerung. Überrascht war er über die außergewöhnliche Geschichte des Firmennamens „Theben“: Theben war die altägyptische Hauptstadt und spielte eine bedeutende Rolle in der Geschichte des Alten Ägypten. Der Firmengründer Paul Schwenk wählte den Namen in Anerkennung an die herausragenden Leistungen der Ägypter hinsichtlich der Zeitmessung und der Entwicklung des Kalenders.

 

 

 

 

 

Über die Theben AG

Mit Tochterunternehmen in Frankreich, Großbritannien, Italien, der Schweiz, Spanien sowie in den Niederlanden und in Singapur und weltweit über 60 Vertretungen zählt die Theben AG mit Hauptsitz im schwäbischen Haigerloch zu den führenden Herstellern von Zeitschaltgeräten, Beleuchtungs- und Klimasteuerungen sowie Komponenten der Gebäudesystemtechnik KNX. Weltweit beschäftigt die Theben-Gruppe über 700 Mitarbeiter, davon rund 580 in Deutschland.

Theben bietet intelligente Lösungen zur Energieeinsparung rund ums Gebäude. Neben der Zeitsteuerung liegen die Kompetenzen in der Beleuchtungssteuerung durch Dämmerungsschalter, Präsenz- und Bewegungsmelder, in der Klimasteuerung mit analogen und digitalen Uhrenthermostaten für Raumtemperaturregelung sowie bei KNX-Komponenten zur Gebäudesystemtechnik - von Beleuchtungs- und Klimasteuerung bis hin zum vollautomatischen Sonnenschutz durch die KNX-Wetterstation. OEM-Lösungen runden die Produktpalette ab.

Das Unternehmen ist nach DIN EN ISO 9001:2008  und die ISO 14001:2004 + Cor 1:2009 zertifiziert und verfügt über ein durch das VDE-Institut autorisiertes Prüflabor. Theben Produkte wurden bereits mehrfach mit renommierten Designpreisen ausgezeichnet. 2015 erhielt das Unternehmen die Auszeichnung „Most innovative brand 2015“ in der Kategorie „Beleuchtung und Energie“ durch die Jury des Plus X Awards.